Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

30. November 2007

Michi, Clarissa und Andi in KamakuraNachdem Michaela und ich unsere Wettbewerbe hinter uns gebracht haben, unternahmen wir zusammen mit Clarissa einen Ausflug nach Kamakura zur weltberühmten Buddhastatue. Die Bahnfahrt von Shizuoka nach Kamakura ging über Yokohama, wo wir vom schnellen Shinkanzen in eine Lokalbahn umstiegen. Durch einen Zufall lernten wir dort im Zug eine Österreicherin kennen, die bereits über 30 Jahre in Japan lebt, mit einem Japaner verheiratet ist und Generalimporteur für Gmundner Keramik ist. Das grün-weiße Geschirr findet auch in Japan seinen Absatz. In Kamakura angekommen besichtigten wir eine Tempelanlage, wo gerade eine traditionelle japanische Hochzeit stattfand – vom Brautpaar bishin zur Musikbegleitung konnten wir alles sehen. Den Höhepunkt des Ausfluges bildete der Besuch der großen Buddhastatue. Am Heimweg entdeckten wir eine Leonidas-Filiale, wo wir der süßen Versuchung nicht widerstehen konnten. Eine Fotoreportage aus Kamakura berichtet von unserem Ausflug…

Post to Twitter Post to Facebook

29. November 2007

Das Team Austria in Shizuoka in einer japanischen BarNeben den Wettbewerben gab es für das Team Austria noch genügend Zeit, um viele Wettbewerbsteilnehmer aus anderen Teilen der Welt kennenzulernen und mit ihnen zu "changen" – das fast rituelle Austauschen von Pins (Ansteckern) oder anderen Symbolen eines Teams oder Landes. Viele zierten mit diesen Pins und Anhängern großflächig ihre Jackenrevers oder Taschen. Allabendlich vergnügte sich das Team Autria bei japanischer Kultur in gemütlicher Runde und plauderte über vergangene Bewerbe oder diskutierte die Ergebnisse. Drei neue Fotoreportagen zeigen das Geschehen abseits der Abilympics, bei einer koreanischen Trommel-Tanzperformance und den gemütlichen Besuch einer japanischen Bar, wo das Team Austria viele lustige Stunden verbrachte:

Michi, Andi, Herbert und Gerald in der japanischen BarEin gemütlicher Abend in einer japanischen Bar in Bildern… 

Reportage über eine koreanische Frauen-Trommelperformance…

Fotobericht über das Geschehen Abseits der Wettbewerbe…

 

Post to Twitter Post to Facebook

28. November 2007

Großer Empfang für das Team Austria der Abilympics in einer SchuleAn einem Vormittag besuchte das Team Austria eine japanische Grundschule in Shizuoka und wurde von den Schülern feierlich in einem Meer aus Fahnen und rot-weiß-roten Blumenbögen empfangen. Es war uns eine Ehre dort Gast sein zu dürfen und von den Kindern mit einem großen Flötenorchester österreichische Klänge vorgespielt zu bekommen. Musik wird in der Schule sehr gefördert und so war den Schülern auch neben "Edelweiß" Mozart und Walzer ein Begriff. Es blieb aber nicht nur bei der musikalischen Vorführung: eine Präsentation über ihre Stadt Shizuoka, eine Teepause mit Grüntee rundeten das Programm ab. Am Schluß müssten wir Gäste auch noch unser Können in Geschicklichkeit mit einem japanischen Spiel beweisen, wo Rudi – nach eigenen Worten: ein Lottosechser – glückte: Er schaffte es bei dem Spiel auf Anhieb die Kugel in das Ziel zu lenken. Die Fotoreportage über den Besuch zeigt das Geschehen in allen Facetten…

Post to Twitter Post to Facebook

27. November 2007

Das Team Austria war mit folgenden Teilnehmern in den Bewerben der Abilympics in Shizuoka, Japan vertreten:

Bewerb Teilnehmer Bundesland
Holzschnitzen Rupert BERAN Salzburg
  Rudolf JOCHUM Vorarlberg
Prothesenbau Franz BURGER Oberösterreich
Korbflechten Gerhard FEKONJA  Wien 
Werkzeugbau Peter EIGENBAUER Niederösterreich 
  Helmut HAIDER Niederösterreich
Poster Design Michaela GÖRI Steiermark 
CAD-Maschinenbau Erich GREISBERGER Salzburg
Computer Assembling
Ing. Norbert HOFER Wien
Floristik Cornelia HOFER Oberösterreich
  Elisabeth KRENNER Salzburg
Keramik Josef Herbert KÖNIG Steiermark
Webseiten-Gestaltung Friedrich MAISLINGER Salzburg
Fotografie Jörgis MAISLINGER Salzburg
  Andreas PÖSCHEK Wien
Tischlerei Johannes MARKWITZ Wien
Elektronik Martin VOGL Niederösterreich
Mechanische Montage Herbert ZUZMANN Niederöst

 Eine Fotoreportage zeigt einen Ausschnitt der Teilnehmer des Team Austrias bei den Bewerben. Weiter zur Fotoreportage der Bewerbe…

Post to Twitter Post to Facebook

25. November 2007

Team Austria Abilympics WorldSkills Shizuoka JapanVor den Wettbewerben gönnte sich das Team Austria nach dem langen Flug einen Besuch von Kyoto, wo es innerhalb von zwei Tagen viele herausragende Orte der japanischen Kultur besuchte. Das Programm war dicht gedrängt und so sahen wir am ersten Tag den Steingarten Daisen-in, die Goldene Pagode Kinkakuji, den Silbernen Pavillion Ginkakuji, den Palast des Shogun Nijo-jo und landeten am Abend im Nishiki-Markt. Der zweite Tag folgte mit einem Besuch vom Sanjusangen-do Tempel und der atemberaubenden auf einem Hügel liegenden Tempelanlage Kiyomizudera, von der man vor der Abfahrt nach Shizuoka noch einen Blick über Kyoto werfen konnte. Mit dem Shinkanzen eilten wir in atemberaubender Geschwindigkeit nach Shizuoka, wo bereits Reporter des japanischen Fernsehens am Bahnhof auf uns warteten und kurz darauf aus unserem Team Michaela Göri interviewten. In den Hauptabend-Nachrichten war das Interview japanweit zu sehen. Weiter zu den Fotoreportagen aus Kyoto…

Post to Twitter Post to Facebook

23. November 2007

Abilympics 2007 Shizuoka Japan WorldSkillsJene Österreicher, die vor einem Jahr bei den Berufswettbewerb in Salzburg gewannen nahmen als österreichisches Team an den internationalen Abilympics in Shizuoka, Japan teil. Die Abilympics waren heuer zum ersten Mal mit den WorldSkills, dem Berufswettbewerb für Lehrlinge, vereint abgehalten, weshalb das österreichische Team entsprechend größer ausfiel. Rund eine Woche lang dauerte der Wettkampf, wobei sich unser Team auch ein paar Tage japanischen Kulturgenuss erlaubte. Das japanische Fernsehen und die Printmedien verfolgten das Ereignis mit großem Interesse – selbst der japanische Kronprinz Naruhito war vor Ort und sprach mit den Teilnehmern des österreichischen Teams. In den kommenden Tagen werden hier Fotoreportagen von den Ereignissen in Japan berichten – zum Auftakt gibt es in der Fotogalerie einen Bericht von der Eröffnungsfeier, der Audienz beim Kronprinzen und der Besichtigung der Wettkampfstätten. Weiter zum Fotobericht…

Post to Twitter Post to Facebook