Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

23. Februar 2011

Linz Gehsteig der ZukunftDie Linzer Gehsteige werden optimiert und beschleunigt. So wurde erst kürzlich eine schnelle Spur für junge Menschen und eine langsame Spur für alte Menschen errichtet. Langsame Personen mit Buckel oder Stock haben links zu gehen, flotte Personen mit Aktentasche und schnellen Schritten recht. Gehsteig der Zukunft nennt sich dies, wenn man der Aufschrift auf der Teststrecke Glauben schenkt. Diese strikte Trennung beabsichtigt laut Beschreibung den Fußgeherverkehr auf der hochfrequentierten Linzer Landstraße zu beschleunigen. In der Tat, man kommt schneller voran – ein System mit schneller und langsamer Spur, das auch vielleicht für Wiens Mariahilferstraße überlegenswert wäre? Zu bedenken sei aber: Es gibt auch Langsame junge Menschen und schnelle alte Menschen. Ein paar Fotos vom sogenannten Gehsteig der Zukunft (Teststrecke)…

Post to Twitter Post to Facebook

14. Februar 2011

Gasometer WienGing es nach den ursprünglichen Plänen vom Stadterweiterungsgebiet „Mehrwert Simmering“ würde man an dieser Stelle im Sommer in einem Schwimmteich Abkühlung finden und im Winter am Eis mit Schlittschuhen Runden drehen können. Ein Rundgang vor Ort zeigt uns aber, dass in den letzten zehn Jahren kaum etwas mehr aus den Plänen wurde. Verwaiste Gärten und leerstehende Häuser zwischen Schlachthausbahn, Hallergasse und Eyzinggasse geben ein besonderes Idyll neben den wenigen Neubauten jenseits der Schlachthausbahn. Der Schwimmteich wurde bereits vor seiner Errichtung trockengelegt, wenn es nach den neuen Plänen der Stadtentwicklung geht. Ein Spaziergang rund um die G’stettn mit einigen Ansichten…

Post to Twitter Post to Facebook

13. Februar 2011

Sonnenuntergang Gasometer SchildIch beende den Gasometer-Schwerpunkt dieser Woche mit einem Sonnenuntergang über Wien. Vom Schild-Zubau überblickt man die ganze Skyline von Wien mit dem Wasserturm in Favoriten und den neuen Hochhäusern am Wienerberg. Der „Honiglöffel“ im Arsenal (Funkturm) versteckt sich in der Laterne vom Dach des Gasometers B. Zu den Aufnahmen vom Sonnenuntergang über Wien…

Post to Twitter Post to Facebook

11. Februar 2011

Schneeberg vom Gasometer aus GesehenDie Fenster der Wohnungen in den Gasometern öffnen sich in einer Höhe ab rund 38 Metern über dem Straßenniveau und geben so einen Blick über ganz Wien frei. Bei klarem Himmel ohne Dunst reicht die Fernsicht bis zum rund 65 Kilometer entfernt gelegenen Schneeberg. Gestern gelang es mir nach zehnjährigem Bewohnen der Gasometer den schneebedeckten Gipfel auf einem Foto festzuhalten. Aufgenommen mit einem 400mm f/5.6 Objektiv. Im Anschluss folgte eine Wanderung auf den nicht weit gelegenen Laaerberg, von dem aus man alle vier Gasometer als große Burgen aus dem Häusermeer herausragend wahrnehmen kann. Einige Fotoimpressionen des Schneebergs und der Gasometer.

Post to Twitter Post to Facebook

4. Februar 2011

Willkommen Österreich, Helge SchneiderVor rund einem Jahr konnten wir den Besuch von Andreas Vitásek bei Stermann und Grissemann in Willkommen Österreich vor Ort in St. Marx miterleben. Heute ist Helge Schneider zu Gast und philosophiert über mannigfaltige Themen bevor er sein mitgebrachtes Vibraphon auspackt und mit Russkaja zusammen live im Studio musiziert. Seine Musikzugabe ist mit Stockakrobatik begleitet. Helge Schneider verriet uns auch, warum er ausgerechnet Vibraphon spielt und nicht Klavier: Ein Klavier passt nicht in sein Auto. Bilder von Helge Schneider und uns bei Dirk Stermann sowie Christoph Grissemann in Willkommen Österreich…

Post to Twitter Post to Facebook