Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

13. Juni 2011

Sagrada Familía

Den Sonntag widmeten wir komplett Antoni Gaudí und seiner Architektur. Der erste Weg führte uns zur mächtig-imposant wirkenden Kirche Sagrada Família. Gaudís Lebenswerk, welches mit seinen 18 verschiedenen Türmen noch immer eine Baustelle ist beeindruckte im Inneren durch den schlichten großen Raumkörper, der durch filigrane Architekturelemente wie die Säulen, durchsetzt ist. Sie erinnert ein wenig an alte gotische Kathedralen, besticht schafft aber durch die neukatalanische Architektur eine zeitgemäße Umsetzung eines spirituellen schlicht anmutenden Raumes, der zur Besinnung und Meditation einlädt. Gaudís typische organisch anmutende Elemente sind an vielen Stellen der Kirche wiederzufinden. Eine Fotoreportage vom Inneren und Äußeren der Sagrada Família in Barcelona…

Post to Twitter Post to Facebook

12. Juni 2011

Am ersten Tag in Barcelona suchten wir die Spielstätte des legendären Fußballclubs FC Barcelona – Barça – auf und staunten nicht schlecht, als wir die riesengroße Fußballarena betraten. Dieses Mal noch ohne Spiel – das nächste Mal wenn wir nach Barcelona fahren wollen wir hier mit den anderen Fans die Elf spielen sehen und anfeuern! Ein Bildbericht mit Fotos aus Camp Nou und dem Fußballmuseum von FC Barcelona…

Post to Twitter Post to Facebook

11. Juni 2011

Auf unserem Weg vom Fischerviertel in Barceloneta zum Strand wurden wir durch Sambagruppen mit heißen Rhythmen begleitet, die zum Mitshaken oder Mitgehen einluden. Selbst am Strand wurde spanische Gitarrenmusik geboten. Spontan begannen Menschen auf den Straßen zur Musik zu tanzen. Ein Video mit der Originalmusik vor Ort gibt die Stimmung wieder:

Post to Twitter Post to Facebook

10. Juni 2011

BarcelonaStefan und ich verbrachten spontan vier Tage im wunderschönen Barcelona, wo wir neben dem Meeresstrand spanisches Leben in den Ramblas, sportliche Höhepunkte im Rückblick im Stadion Camp Nou von Barça (FC Barcelona) und tolle Architektur von Antoni Gaudí erleben konnten. Ein dicht gedrängtes Programm, wo uns das Meer ab und zu doch Zeit zum Entspannen gab – wie hier am Strand Platja de la Barceloneta (Playa de la Barceloneta) – vorerst ein Videobericht als Auftakt:

(mehr …)

Post to Twitter Post to Facebook