Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

28. Juli 2011

Der Eiffelturm an der Seine in Paris

Was in Barcelona die La Rambla ist in Paris die Avenue des Champs-Élysées. Es gibt keinen Samba in Paris‘ Straßen, dafür klackern die Hufen berittener Polizistinnen im Takt entlang des Gehsteiges im Trab und lockern das Bild aus acht (!) Autofahrspuren und den modehungrigen Passanten an den Pforten der Tempel der Modeschöpfer auf. In Barcelona sonnt man sich im Strand Barcelonetta – in Paris an der Seine im Sand der La Plage mit Blick auf den Eiffelturm. Ein erster Eindruck aus Paris…

Post to Twitter Post to Facebook

17. Juli 2011

Ochsentaler Gletscher am Piz Buin

Der Aufstieg zur Wiesbadner Hütte am Piz Buin am Dreiländerdreieck zwischen der Schweiz, Vorarlberg und Tirol war von einem Manöver der Alpineinheit des Bundesheeres begleitet. Pinzgauer und Haflinger durchfuhren die Gegend und auf den Steilhängen seilten sich Soldaten ab, während andere Einheiten das Eis des Vermuntgletschers auf Skiern, Steigeisen und Pickel durchquerten. Wie Ameisen waren die einzelnen Züge auf den großen weißen Eisflächen von Ochsentaler Gletscher und Schneeglockengletscher zu sehen. Erst dieser Vergleich lässte die Größe der Gletscherspalten und Erhebungen im Eis erahnen. Über den Vermuntpass geht es weiter in die Schweiz. Eine Fotoreportage von der Wiesbadener Hütte und dem Piz Buin…

Post to Twitter Post to Facebook

16. Juli 2011

Kirchturm von Grauen im Reschensee in Südtirol, Vintschgau

Die italienischen Behörden sind sehr konsequent, was Denkmalschutz anbelangt. So war es kein Problem nach 1947 die Bewohner mehrere Südtiroler Ortschaften wegen eines Stauseebaues ohne angemessener Entschädigung zu enteignen, sie innerhalb eines halben Jahres umzusiedeln und ihre Häuser zu sprengen. Aber der Kirchturm wurde um dem Denkmalschutzgesetz nachzukommen nicht abgerissen und ragt noch heute mit seiner halben Höhe aus dem See. Ein Fotobericht vom Reschensee in Südtirol…

Post to Twitter Post to Facebook

15. Juli 2011

Auf dem Weg mit dem Swiss Trac von Galtür im Paznauntal ins Montafon in Vorarlberg passiert man den Silvretta-Stausee an der Bielerhöhe. Das Bild der weidenden Rinderherden auf den Almen ist bekannt und für die Alpen nicht unüblich. Bei jeder Tageszeit und Witterung draußen weidende Pferde auf der Alm waren für mich eine Neuheit. Selbst bei fröstelnden Temperaturen und Neuschnee im Juli standen die Pferde auf der Alm auf sich selbst gestellt komplett ohne Einzäunung. Eine Fotoreportage von der Überquerung der Silvretta und den Pferden auf der Alm…

Post to Twitter Post to Facebook

10. Juli 2011

Der Swiss Trac bewies auf der ersten Etappe der Tirol-Bergwanderungen seine Alpinfähigkeit im rauen karstigen Gelände. Galtür ist der Stützpunkt für einige Tirol-Bergwanderungen. Von hier aus führte die erste Wanderung (38 km) entlang des Jamtales zur Jamtalhütte (2165 m) an den Jamtalferner-Gletscher vor der Dreiländerspitze und dem Piz Blaisch Lunga (3224 m) bevor es am nächsten Tag über einen Pass nach Südtirol weiterging. Ein paar Impressionen von der Bergwanderung im Jamtal…

Post to Twitter Post to Facebook

8. Juli 2011

Antoni Gaudí erschuf eine Fantasiewelt aus einem Wald und vielen Pflanzen eingebettet in seiner farbenfrohen und formenreichen Architektur. Von der großen Terrasse im Park genießt man ein Panorama über Barcelona mit einem Blick auf die 18 Türme der Sagrada Família bishin zum Port Olimpic mit dem Strand am Meer. Den Aufstieg zur Terrasse nimmt man über Wege entlang von Steinsäulen getragenen Hängen geziert mit Kakteen und Palmen. Ein Fotobericht zeigt den Parc Güell in seiner architektonischen Form- und Farbenpracht mit Ausblick über Barcelona…

Post to Twitter Post to Facebook

1. Juli 2011

Wos da Wö schafften in Sallingberg mit der Kombination aus hmbc – Holstuonarmusigbigbandclub – aus Vorarlberg und Zwettl 3 aus dem Waldviertel einen musikalischen Brückenschlag über die Seebühne zu legen: Austropop, moderne Blasmusik aus den Alpen, Brass – Jazz und Bigbandsound aus ganz Europa und zum Schluss Welthits von Take That und Sting bewegten die vielen Zuhörer trotz eisigem Wind und starkem Regen beim mitreißenden Open Air. Mit dieser Veranstaltung wurde ein neuer stimmungsvoller Ort für Aufführungen – die Seebühne in Sallingberg – entdeckt. Wir hoffen auf rege Fortsetzung. Eine exklusive Fotoreportage vom Konzert von hmbc Holstuonarmusigbigbandclub und Zwettl 3…

Post to Twitter Post to Facebook

1. Juli 2011

Die Vorarlberger Band Holstuonarmusigbigbandclub – kurz hmbc – spielt auf der neuen Seebühne in Sallingberg ihr erstes Konzert im Waldviertel. Andreas Broger, Bartholomäus Natter, Johannes Bär, Philipp Lingg und Stefan Bär waren bereits am Nachmittag da und machten den ersten Soundcheck auf der Insel. Das Open-Air und die Seebühne gehen auf die Initiative des Sallingberg-Waldviertler Kulturvereins Wos da wö zurück. Der erste Fotobericht von der Seebühne und den Proben…

Post to Twitter Post to Facebook