Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

29. Juni 2012

Die Sommerhitze mit Temperaturen um die 35 Grad im Schatten hielt uns nicht davon ab eine Radtour entlang des Donauradweges von den Gasometern bis nach Orth an der Donau zu unternehmen um das neue Bionix-System am Handbike zu testen. Julia, Lukas und ich radelten zuerst durch den Prater um dann über die Donauinsel in die Lobau zu gelangen. Eine Fotoreportage vom Donauradweg in der Lobau…

Post to Twitter Post to Facebook

18. Juni 2012

Nach dem Sportseminar in Bremen setzte ich Kurs auf Wien, kreuzte aber vorher ein ordentliches Stück zur Ostsee hinauf nach Kiel um dort Anna zu besuchen, die mir Kiel mit einer der größten Segelregatten zur Kieler Woche zeigte. Viele Schoner, Boote und Katamarane zogen an uns beim Fördeblick vorbei und boten zusammen mit dem Fest in der Stadt ein großes Ereignis. Soviele unterschiedliche Segelschiffe habe ich noch nicht an einen Ort versammelt gesehen wie mir hier Anna im Hafen und der Bucht vor Kiel zeigte. Auch Österreich war mit einem eigenen Stand am Platz an der Ostsee vertreten und bot heimisches Bier bei jodelnder Musik an. Eine Fotoreportage aus Kiel von der Kieler Woche mit den vielen Segelschiffen…

Post to Twitter Post to Facebook

17. Juni 2012

Bremen und St. Petersburg verbinden einerseits große philharmonische Orchester (In Bremen „die Glocke“) andererseits Kowalski aus St. Petersburg, den man heute wohl bereits als echten Bremer bezeichnen kann, auch wenn er nicht im Ensemble der Stadtmusikanten mitwirkt. Er war am Tag vor dem Sporttraining unser Gastgeber im DZK, wo er und Kristin uns auf der gemütlichen Terrasse in Empfang nahmen.

Bevor die österreichische Delegation aber in der Hängeschaukel einschlafen drohte besuchten wir noch die Probewohnung. In der Probewohnung angekommen hatte man das Gefühl in die Zukunft zu reisen, da dort alles vollautomatisch auf Knopfdruck gesteuert funktioniert. Knopf gedrückt und die Fenster mit Gardinen öffnen oder schließen sich. Weiterer Knopf gedrückt und die Hängekästen der Küche wandern hinunter oder hinauf. Auf der Fernbedienung einen anderen Knopf gedrückt und das Licht und der Wasserkocher gehen an. Backen muss man trotzdem selber.

Nachdem alle Finessen der Wohnung erprobt wurden widmeten sich die fleißigen Mädels noch C# (für Nicht-Informatik-Affine eine Programmiersprache) und der österreichische Wirtschaftslage, bevor es wieder zurück nach Österreich ging.

Eine Fotoreportage von der High-Tech-Wohnung, Kowalski und unserem Besuch…

Post to Twitter Post to Facebook

15. Juni 2012

Der BKMF unseres Nachbarlandes Deutschland rief zu einem Sportseminar mit Werder Bremen in seine Heimatstadt. Zuerst schreckte die Kombination aus hartem Sporttraining und Profifußball eines Bundesligavereines des großen Fußballnachbarn ab – aber dank des Zuspruches von Kristin, Eckhart und Jerome folgten Marlene, Miriam und ich dem Ruf in den hohen Norden zum DZK. Die österreichische Delegation besichtigte vor dem ersten Anpfiff die Heimat der Stadtmusikanten und das Haus des BKMFs. Eine Fotoreportage vom Stadtrundgang in Bremen…

Post to Twitter Post to Facebook

14. Juni 2012

Als wir in Bremen ankamen erwarteten uns sprichwörtlich nur die Stadtmusikanten, denn die Straßen und Plätze waren wie ausgestorben und verlassen. Dies gab die ideale Gelegenheit einen fotografischen Eindruck der historischen Altstadt festzuhalten bevor nach dem Fußballspiel Bremens Straßen im Freudentaumel erwachten. Bremens Altstadt menschenleer. Ein Fotobericht…

Post to Twitter Post to Facebook

13. Juni 2012

Göttingen

Die Universitätsstadt Göttingen hat mit der Reformation, der Peregrination und der Entwicklung des ersten Pressewesens im Königreich Ungarn eine sehr große Bedeutung. Matthias Rát kam nach Göttingen und brachte von hier den Geist zur Gründung der ersten ungarischen Zeitschrift nach Pozsony (Bratislava bzw. Preßburg, heute Slowakei, damals zeitweise Hauptstadt des Königreich Ungarns) um dort den Magyar Hírmondó herauszugeben.

Auch heute spürt man die Anwesenheit von Gauß, Heyne, Habermas, Pauli, Riesz, Heisenberg, Schlözer, Husserl, Schopenhauer und andere ehemalige Universitätsangehörige wenn man so wie bei unserem Besuch durch die Straßen der Göttinger Innenstadt mit ihren Fachwerkhäusern schlendert. Auf der Durchreise nach Bremen besuchte ich Torsten und lernte so auch die Gänseliesel kennen, die bei der Promotion neuer Doctores eine große Rolle spielt. Ein Fotobericht aus Göttingen…

Post to Twitter Post to Facebook

2. Juni 2012

image

Eine Trompete, ein Saxophon, Schlagzeug und eine durchdringende Gesangsstimme vereinten sich mit dem virtuosen Elektroklangkünstler Parov Stelar zu einer Klangwolke, die mit ihrem abwechslungsreichen Improvisationen die Tabakfabrik erfüllten. Das Publikum war begeistert und swingte im Takt der Musik exstasisch mit. Als Unterstützung traten vor Parov Stelar die Linzer Musiker A. G.  Trio, Mister Wu und La Rochelle auf. Die Musik lässt sich hier im Blog ohne der Atmosphäre schwer wiedergeben, als Ersatz folgen Fotos im Fotobericht von der speziellen Architektur der Tabakfabrik.

Post to Twitter Post to Facebook