Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

11. Februar 2007

Architektonische Rarität in Debrecen

Posted by fuchur in Debrecen | Ungarn

Architektonische Kunst in DebrecenDebrecen bietet neben der alten berühmten großen Kirche und dem Komitatshaus im Jugendstil auch modernere architektonische Sehenswürdigkeiten. So findet man auf der Piac utca unweit der beiden genannten Gebäude ein Baujuwel sozialistischer Architekturkunst. Der Architekt schaffte es in einem einzigen Wohngebäude, alle Elemente jener Zeit in einem Haus formschön zu einer Einheit zusammenzufügen. Man möge das Bild anbei anklicken und so vergrößern, um die Details in dieser Baustruktur zu erkennen. Beginnen wir bei der Analyse der Balkone: Dem Architekten gelang es durch Abwechslung von Gitter- und Stabelementen ein Symbol der Sicherheit in der grauen urbanen Welt zu erzeugen. Man fühlt sich dadurch in seinen vier Wänden wohler, geschützt, gut aufgehoben und gewinnt davon eine neue Qualität in der intim geschützten Privatsphäre des Wohnens. Diese Formensprache findet im Balkon im obersten Geschoß seinen Höhepunkt an Vollendung, welche durch breite senkrechte Betonelemente getragen wird. Die mannigfaltige Varietät bei den Fenstern zeugt von einer unbegrenzten Kreativität des Architektens, um wie bei einem Restlessen alle nur erdenklichen Einzelstück-Fenster, die es im Restposten-Sonderangebot der Heimwerkermärkte gab, zu kombinieren. Die Bewohner wissen dies zu schätzen, da durch jene mannigfaltige Abwechslung und dem grandiosen Einfall des Architekten, nicht nur der sozialistische Volkswohlspargedanke im Auge behalten wird, sondern jedem Eigentümer einer Wohnung ein neuer Bereich der Individualität und des eigenen Ausdrucks gegeben wird. Jedem das eigene für sich stehende wiedererkennbare Fenster. Keine plattenbautektonische Serienmassenproduktion, sondern kreativer sozialistischer abwechslungsreicher Kunstbau in vollendeter nonkapitalistischer deglobalisierender internationaler Formensprache und gesellschaftlicher proletarklassoider Größe. Auch auf die kindgerechte Gestaltung der Fenster wurde ein großer Wert gelegt. Sind doch jene Fenster mit Zweitfenster bis zum Boden ausgestattet, um auch den heranwachsenden Sprösslingen der Bewohner eine gute Aussicht auf die blühende Stadt Debrecen zu geben. 

Post to Twitter Post to Facebook

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply