Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

11. Januar 2010

Avantgardistisch-postmodern geschmückter Christbaum

Posted by fuchur in Kultur | Von Tag zu Tag

Avantgardistisch-postmoderner ChristbaumIn der heutigen Zeit geht es um die Konzentration auf das Wesentliche und Grundlegende – um den dekonstruvistisch beherrschenden Gedanken – dem Ausblenden unnötigen Beiwerks. So auch beim Projekt des avantgardistisch-postmodernen Christbaum. Der Baum wird auf das Wesentliche – seinem Stamm mit Ästen – reduziert. Als Christbaumschmuck werden nur dezente Akzente gesetzt, die durch die ungleiche Aufteilung zwischen Links und Rechts für eine gewisse Spannung beim Betrachter sorgen. Auf Kerzen wurde verzichtet, um den Blick nicht vom Schein abzulenken. Als netter Nebeneffekt passt jener avantgardistisch-postmoderner Christbaum auch in enge Wohnverhältnisse einer japanischen Singlewohnung und schützt präventiv vor grundlegenden Auseinandersetzungen innerhalb einer Familie über die Streitfrage: Heuer Kugeln oder Strohsterne?

Post to Twitter Post to Facebook

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply