Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

29. September 2012

Pinguin in WienDas Frühstück eines Pinguines erwecken zu früher Morgenstunde Erinnerungen an Hamburg. Genauer gesagt an den Fischmarkt bei den Landungsbrücken an der Elbe. Dieses spezielle Frühstück bekam unser Pinguin am Yppenplatz serviert, bevor er seine Wanderung durch die Stadt watschelte. Eine Fotoreportage aus dem Leben eines Pinguins in Wien…

Post to Twitter Post to Facebook

26. September 2012

Bauarbeiten AnkerbrotfabrikWo jahrzehntelang Bäcker frühmorgens gestaubte Wecken* im Akkord buken und Semmeln ihre runde Form erhielten hämmern heute Presslufthämmer wilde Geräuschorgien in den Backstein der alten Fabriksbauten. Tortino liest man in dreißig Metern Höhe an einer Wand, ein Artefakt aus vergangenen Tagen. Darunter versammeln sich Maurer zu einer Pause. Zwischen dem hektischen Treiben, den Bohr- und Stemmgeräuschen genießt ein Bauarbeiter das monotone Dröhnen eines Kompressors um in dessen unüberhörbarer Gegenwart zu lesen. Keine kurzlebige informationsdeffizitäre Tageszeitung aus dem Labyrinth der U-Bahnstationen, keine auflagenstarke Massenpresse liegt in den staubigen Händen des Bauarbeiters. Es ist ein Buch. Ein gebundenes Buch, dass der Bauarbeiter liest. In kurzen Abständen wandert sein Blick vom Buch zu den Manometern des Druckluftkompressors um dann wieder in den Seiten zu versinken. Wir trauten uns nicht den Bauarbeiter bei seiner Lektüre zu stören oder ihn von der verantwortungsvollen Aufgabe des Druckprüfens abzulenken, weshalb wir bis heute nicht wissen, welches Buch der Bauarbeiter andächtig las. Dafür haben wir eine Fotoreportage von der Anker-Brotfabrik zusammengestellt…

Post to Twitter Post to Facebook

1. Oktober 2011

2nd Place of Abilympics Studio Photography Skill Contest Seoul Korea 2011: Andreas PoeschekDie asiatische Konkurrenz war im Medaillienregen groß, aber Österreich schaffte es mit zwei 2. Plätzen die europäischen Länder auf den Abilympics Skill Contest in Seoul in Südkorea anzuführen. Nach der Pause bei Japan ist dies wieder ein Erfolg für unser Team. Rudolf Jochum überzeugte mit seiner Schnitzerei in Wood Carving und ich konnte meine Ideen in Studiofotografie mit Portraits umsezten, sodass in knapper Zeit vor Ort im Studio eine Portraitserie asiatischer Models entstand. Das Ergebnis ist hier als Fotoserie verfügbar – weiter zu den Bildern…

Post to Twitter Post to Facebook

4. Januar 2011

Sonnenfinsternis in ÖsterreichAm 4. Jänner fand gegen 9:25 der Höhepunkt einer partiellen Sonnenfinsternis statt. Sie war nicht so spektakulär wie die totale Sonnenfinsternis am 11. August 1999, da es sich nur geringfügig verdunkelte. Dank schönem Wetter konnte man mithilfe einer Lochkamera die Sonnensichel auf einen weißen Untergrund projizieren. Ein paar Eindrücke von der Sonnenfinsternis…

Post to Twitter Post to Facebook

29. Dezember 2010

Lässt man die Kamera etwas länger auf den Himmel blicken, so fängt sie ein ganzes Orchester an Sternen als Foto ein. Nach 30 Sekunden war der Himmel bereits mit einer riesengroßen Menge an hellen Gestirnen bedeckt. Entstanden ist die Aufnahme heute in Sallingberg dank einer wolkenlosen sternenklaren Nacht bei eisigen minus 12 °C. Da können 30 Sekunden Stillstehen wie eine Ewigkeit erscheinen.  (Für große Ansicht auf das Bild klicken)

Post to Twitter Post to Facebook

20. November 2010

Berufswettbewerb Salzburg 2010 FotografieAm zweiten Tag des Österreichischen Berufswettbewerbes fand ein weiterer Bewerb in Fotografie am Gelände statt, an dem ich mit vier Aufnahmen mit geometrischen abstrakten Formen aus der Architektur teilnahm. Die Fotografien erreichten den 1. Platz des Bewerbs der Wirtschaftskammer und AUVA.

Die vier Fotografien im Detail als Reportage…

Post to Twitter Post to Facebook

19. November 2010

Berufswettbewerb 2010 in Studiofotografie: 1. Platz Andreas Pöschek Dieses Wochenende fand in Salzburg die österreichische Ausscheidung der Wirtschaftskammer und AUVA zu den WorldSkills/Abilympics 2011 in Seoul statt. In vielen Disziplinen – vom Handwerk wie dem Fliesenlegen und  Tischlern über die Technik in Mechatronik, CAD (Maschinenbau), Elektronik bishin zu künstlerischen Berufen wie der Floristik, DTP-Werbegestaltung und der Keramikbearbeitung – fand ein Kräftemessen unter Lehrlingen und Berufstätigen statt.

In zwei Fotografie-Bewerben nahm ich teil, wo ich mit meiner Portraitserie aus drei Apfelkompositionen den ersten Platz errang und so die Teilnahme an dem internationalen Abilympics/WorldSkills Meisterschaften in Seoul im kommenden Jahr sicherte.

Einen Einblick zur Portraitserie gibt es an dieser Stelle…

Es folgen in den kommenden Tagen weitere Berichte zu den anderen Wettbewerben und dem Tagesgeschehen in Salzburg hier im Blog.

Post to Twitter Post to Facebook

25. August 2010

Andreas Pöschek beim Fotografieren. Foto: Clarissa PöschekFuchur in Ungarn – eine unendliche Geschichte. So titelt die deutsche Zeitschrift Rehatreff einen Bericht über Andreas Pöschek, sein Blog, die Fotografie, das Reisen und das Studium in Debrecen. Wenigstens ist letzteres mit der Sponsion im Mai zu keiner „unendlichen Geschichte“ geworden. Der Artikel aus dem Rehatreff ist hier als PDF zum Nachlesen abrufbar…

Mit freundlicher Genehmigung von Rehatreff.

Post to Twitter Post to Facebook

22. März 2009

Gasometer Wien - Simmering mit Ville Verde und Fernheizwerk / Kraftwerk SimmeringNeue Einsichten und Ansichten von den Gasometern bekam ich diesen Sonntag, als für die Dreharbeiten für einen japanischen Werbespot ein Filmteam aus 30 Leuten mit viel großem Gerät die Gasometer einen Tag besuchten. Neben Aufnahmen in den Gasometern gab es auch schöne Aussichten aus der Ferne – vom Dach eines Gebäudes in näherer Umgebung. Jene Ansichten sind neu und bisher ungewohnt. Für 30 Sekunden wurden mehrere Tage in Wien gearbeitet – beim Gasometer selbst rund 3 Tage. Eine Fotoreportage zeigt jene Bilder und die Dreharbeiten…

Post to Twitter Post to Facebook

1. April 2008

Gratzlmühle am Purzelkamp bei KamlesDas Waldviertel ist in seiner Landschaft durch viele kleine und größere Mühlen sowie Sägewerke entlang der Flußläufe wie dem Kamp, Purzelkamp und der Krems geprägt. Jene hatten im 19. Jahrhundert nach der Bauernbefreiung ihren größten Aufschwung, was man auch an den oft herrschaftlich prunkvoll-bürgerlich gebauten Gebäuden erkennen kann, die stark im Kontrast zu den Gutshöfen stehen. Am Osterwochenende unternahm ich einen Ausflug zur Gratzlmühle, einem Sägewerk am Purzelkamp zwischen Kamles und Kleinweißenbach. Am anderen Flußufer führt die Martinsberg-Gutenbrunn Lokalbahn vorbei. Ein paar Fotos zeigen die Gratzlmühle spiegelnd im Wasser des Mühlganges…

Post to Twitter Post to Facebook

24. März 2008

Armenhaus im Waldviertel beim Mottingeramt, Gemeinde Rastenfeld. Kamp und das WaldviertelSehr weit abgelegen vom Rest der Welt liegt die Ortschaft Armenhaus im Waldviertel zwischen Rastenfeld, Mottingeramt und dem Kamp. Eine Streusiedlung bestehend aus vielen Gehöften und Gutshöfen in einer hügeligen Landschaft, die von Waldreichtum und Lichtungen geprägt ist. Die Fotoreportage zeigt, dass sich hier noch alte Hofformen halten konnten – wenn auch leider einige vom Einsturz bedroht sind. Doch es besteht Hoffnung im Armenhaus: viele der Gutshöfe sind in den letzten Jahren einer Renovierung unterzogen worden. Wer echte Waldviertler Häuser sucht, ist hier am Richtigen Pfad – vorausgesetzt, man findet auch die Ortschaft – denn nur ein einziger Wegweiser knapp nach Mottingeramt zeigt die Richtung. Für eine Ortstafel war man dann vielleicht doch zu arm. Eine Fotoreportage zeigt Armenhaus und die Umgebung…

Post to Twitter Post to Facebook

23. März 2008

IMG_9361Während meines Aufenthaltes zu Ostern in Sallingberg sind einige neue Fotoreportagen aus der Umgebung im Entstehen. So wird demnächst hier über abgelegene Gebiete entlang des Kamps bei Zwettl und über die Lokalbahn zwischen Schwarzenau und Martinsberg-Gutenbrunn berichtet, welche auch mit den Bahnhöfen Waldhausen und Grafenschlag nicht weit weg von Sallingberg vorbeiführt. Den Anfang machen ein paar Impressionen von der Osterfeuerweihe während der Osternachtsfeier im Stift Zwettl. Weiter zu den Bildern…

Post to Twitter Post to Facebook

20. März 2008

Der Osterkater bringt Dir keine Eier.Unter dem Motto „Der Osterkater bringt Dir keine Eier“ entstand die diesjährige Ostergrußkarte. Ein französischer Hasenkater posiert auf dem Plakat. Für eine größere Ansicht des Plakates auf das Bild klicken.

Post to Twitter Post to Facebook

17. März 2008

Ein Blick in die RöhreEine Fotoexkursion quer durch Wien fand am Flohmarkt neben dem Naschmarkt sein Ende, bevor es nocheinmal in die tiefe Unterwelt der Station Südtiroler Platz ging. Jene Station, ein Urgestein der Wiener U-Bahn aus der Anfangszeit befindet sich derzeit im Umbau – der Flohmarkt hingegen hat seine konstante Größe an jeden Samstag – man findet hier Nichts und doch Alles, ein breites Angebot an Waren erstreckt sich über dem nackten Asphalt  oder auf aneinandergereihten Tischen und wartet auf seine neuen Eigentümer. Die Präsentation der Waren nimmt bei manchen Ständen marketingtechnisch seltsame Formen an – die Bilder der Fotoreportage zeigen hier ein sehr variationsreiches Bild…

Post to Twitter Post to Facebook

2. März 2008

gasometer-ente.jpgDer Standard war an einem Märztag vor dem großen Sturm Emma bei mir zu Gast, um Wien von oben über die Gasometer zu erblicken und darüber im Online-Standard eine Fotoreportage zu erstellen. Vom eingerüsteten Steffl des Stephansdomes über die neu errichteten Gebäude rings um die Gasometer gibt die Reportage einen breiten überblick – doch seht hier selbst im Standard…

Post to Twitter Post to Facebook