Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

19. Januar 2008

IMG_7898Nach ihrem ersten Debüt in Klosterneuburg traten Sonusphaera mit ihrer zweiten Klangkomposition in Wilhelmsburg an der Traisen auf. Jenes musikalische Werk, welches aus gesprochenen Worten, Gesang und Musik bestand, war eine Darstellung der Schöpfung der Welt in sieben Tagen mithilfe der Erfahrung des Klanges. Was in der Bibel als Wort beginnt findet bei Sonusphaera eine künstlerische Klangumsetzung, die dem Zuhörer eine neue Möglichkeit der Rezeption des Anfanges alles Seins gibt. Durch den Einsatz minimalistischer Kerzenbeleuchtung, Projektionen und dem Wechselspiel aus Ruhe, Wort, Gesang und rhythmischer Klänge wird das Publikum zum Ursprung der Welt geführt. Eine Fotoreportage berichtet von den Musikern bei der Darbietung…

Post to Twitter Post to Facebook