Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

3. August 2008

Das Große Finale beim Beachvolleyball Grand Slam Turnier in Klagenfurt: Russland gewinnt gegen USA und wir relaxen am Wörthersee…

Posted by fuchur in Österreich | Feiern & Party | Kärnten | Klagenfurt | Sport | Veranstaltungen | Volleyball-Beachvolleyball

Das große Showdown am letzten Tag der FIVB Beach Volley World Tour in Klagenfurt bei den Herren: Nach den Halbfinalspielen, wo die bisherigen Favoriten Brasilien mit Emanuel und Ricardo nur den dritten Platz gegen die Newstars Pitman und Lochhead aus Neuseeland (4.) errangen, gelangte die USA mit Metzger und Williams gegen Russland in das Finale. Ein sprichwörtlich heißes Match, bei dem sich die Trainingskollegen der Österreicher – die Russen Dmitri Barsouk und Igor Kodolinsky – im ersten Satz mit 21:19 und anschließend sehr markant im zweiten Satz mit 21:15 die Amerikaner besiegten. Das Match bot feinstes Beachvolleyball. Im Anschluss an die Siegerehrung konnten Stefan und ich Dmitri Barsouk persönlich zum Sieg gratulieren und bekamen das Shirt von seinem Teamkollegen Igor Kodolinsky geschenkt.

Nach dem langen Spieltag begaben wir uns in das Klagenfurter Strandbad an den Wörthersee, wo wir uns mit Kathi, Rene, Laura und Harry trafen, etwas stärkten und im See erfrischten, bevor es dann zurück nach Wien ging. Viele der Sportler reisten direkt zu den Olympischen Spielen nach Peking weiter. Ein Fotoreport vom großen Beachvolleyball Grand Slam Finale Russland gegen USA aus Klagenfurt und dem Wörthersee…

Post to Twitter Post to Facebook

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

2 Responses

  • Laura says:

    muss das foto wirklich sein??? pure bosheit kuenstlerische freiheit ??? 🙂 hoffe es geht dir gut!!! lg

  • Harry says:

    Mit Wehmut denke ich an das letzte verlägerte Wochenende – wir hatten wirklich eine schöne Zeit !!
    Ich bin von den Bildern ausnahmslos begeistert. Ich wünsch Dir eine schöne Zeit in Graz . Liebe Grüße Harry



Leave a Reply