Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

7. Oktober 2006

Der zweite Tag in Wien

Posted by fuchur in Debrecen | Feiern & Party | Wien

Ungarischer Rotbär am KarlsplatzWer außergewöhnliche Zutaten kaufen möchte, der sucht den Naschmarkt auf. Wer gutes Kebap will, sollte dies auch tun. Beides kombiniert begaben wir uns zum Naschmarkt, wo sich Zsuzsa, Enikő und Zsófi mit allerlei Spezialitäten eindeckten. Zum Mittagessen gab es ein Lammfleischkebap, was in Ungarn nicht erhältlich ist. Vorher – bevor ich es vergesse zu erwähnen – machten wir auf dem Karlsplatz eine Sichtung einer neuen Bärenart: dem Ungarischen Rotbären. Er tummelte sich dort umringt von ungefähr 100 weiteren anderen Bären, die aus allen Ländern der Welt angereist kamen, um sich hier am Karlsplatz rund um den Brunnen am Resselpark zu versammeln. Nach Naschmarkt und Bärenvisite ging es weiter zur Mariahilferstraße, wo wir im Café Ritter Michaela trafen und anschließend die Kolleginnen aus Debrecen shoppen gingen. Am Abend trafen wir wieder Michaela – und Caro, Marion sowie Tom kamen auch ins Loop am Gürtel. Die Fotoreportage vom 2. Tag gibt es hier…

Post to Twitter Post to Facebook

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply