Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

16. Februar 2007

Frühlingserwachen in Debrecen

Posted by fuchur in Debrecen

Frühlingshaftes DebrecenWir nutzten hier den gestrigen Tag, um bei schönsten Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen in der Stadt spazieren zu gehen und der Kismandula Cukrázda (deutsch: Zuckerbäckerei zur kleinen Mandel) einen Besuch abzustatten. Dabei fanden wir viele andere Debrecziner – nein keine Würstel, sondern Bewohner – das schöne Wetter auskosten, wie der Fotobericht zeigt. Die Bewohner von Debrecen nennen sich übrigens Civis – Bürger – da Debrecen bereits im Königreich Ungarn des Mittelalters mit besonderen Rechten ausgestattet wurde. Civis ist hier ein sehr üblicher Name für Firmen, Geschäfte und Lokale. Es gibt ein Restaurant Civis, eine Civis Bank, einen Civis Copyshop, eine Civis Wechselstube, einen Civis Friseur, eine Civis Müllabfuhr,… Auf unserem Spaziergang dachten wir schon fast in Salzburg oder Wien zu sein: Wir kamen beim Debrecener Mozartstore vorbei, der Mozart in Kugeln, in Talern, zum Essen oder auch zum Aufhängen anbot. Mostly Mozart selbst weit entfernt von Mozarts Reiserouten, weil eines ist sicher: den Debreczinern stattete Mozart sicher keinen Besuch ab. Nun weiter zur Fotoreportage…

Post to Twitter Post to Facebook

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply