Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

25. August 2010

Rehatreff berichtet über Andreas Pöschek und Fuchurs unendliche Geschichte…

Posted by fuchur in Debrecen | Finno-Ugristik | Fotografie | Hungarologie | Länder & Reisen | Medien | Reisen | Studieren | Ungarn | Universität

Andreas Pöschek beim Fotografieren. Foto: Clarissa PöschekFuchur in Ungarn – eine unendliche Geschichte. So titelt die deutsche Zeitschrift Rehatreff einen Bericht über Andreas Pöschek, sein Blog, die Fotografie, das Reisen und das Studium in Debrecen. Wenigstens ist letzteres mit der Sponsion im Mai zu keiner „unendlichen Geschichte“ geworden. Der Artikel aus dem Rehatreff ist hier als PDF zum Nachlesen abrufbar…

Mit freundlicher Genehmigung von Rehatreff.

Post to Twitter Post to Facebook

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

One Response

  • Traude says:

    Mit Freude habe ich den Artikel über dich gelesen und zu deiner Sponsion im Mai möchte ich dir ganz herzlich gratulieren. Ich habe dir ja schon einmal erzählt, dass mein Herz für Ungarn schlägt, weil ich ein halbungarisches Enkelkind habe. Deswegen lese ich deine Berichte immer wieder gern.

    Liebe Grüsse
    Traude



Leave a Reply