Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

30. November 2007

Ausflug nach Kamakura: von Gmundner Keramik zur traditionell-japanischen Hochzeit

Posted by fuchur in Abilympics | Japan | Kultur | Reisen | WorldSkills

Michi, Clarissa und Andi in KamakuraNachdem Michaela und ich unsere Wettbewerbe hinter uns gebracht haben, unternahmen wir zusammen mit Clarissa einen Ausflug nach Kamakura zur weltberühmten Buddhastatue. Die Bahnfahrt von Shizuoka nach Kamakura ging über Yokohama, wo wir vom schnellen Shinkanzen in eine Lokalbahn umstiegen. Durch einen Zufall lernten wir dort im Zug eine Österreicherin kennen, die bereits über 30 Jahre in Japan lebt, mit einem Japaner verheiratet ist und Generalimporteur für Gmundner Keramik ist. Das grün-weiße Geschirr findet auch in Japan seinen Absatz. In Kamakura angekommen besichtigten wir eine Tempelanlage, wo gerade eine traditionelle japanische Hochzeit stattfand – vom Brautpaar bishin zur Musikbegleitung konnten wir alles sehen. Den Höhepunkt des Ausfluges bildete der Besuch der großen Buddhastatue. Am Heimweg entdeckten wir eine Leonidas-Filiale, wo wir der süßen Versuchung nicht widerstehen konnten. Eine Fotoreportage aus Kamakura berichtet von unserem Ausflug…

Post to Twitter Post to Facebook

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply