Der tägliche Blog von Andreas Pöschek
Header image

12. Mai 2010

Simmeringer Skyline

Posted by fuchur in Architektur | Gasometer | Politik | Simmering | Wien

SimmeringDie Simmeringer Skyline hat sich innerhalb des letzten halben Jahres geändert. So fielen zwei der ehemals fünf Schlote des Kraftwerkes Simmerings dem Abbruch zum Opfer. Im Idyll der Gstettn zwischen Gasometer und dem Bezirk Simmering zeigt sich noch so anderer kleine Schlot, bevor dieser nach den Planungen der Stadterweiterung auch fallen soll. Denn hier, wo derzeit noch Fuchs und Hase zwischen Glashäusern der Gärtner und kleinen Häusern leben ist vieles geplant. Doch was, das ist sich die Stadtplanung selbst nicht mehr sicher. War es anfänglich ein Schwimmteich mit großem Park, so wurde es zu einer gemischt-bebauten Nutzung umgewidmet, den eine breite vierspurige Durchzugsstraße ziert. Kein einladender Ort zum Plantschen noch zum Wohnen – viele der neu hinzugezogenen Familien im Stadterweiterungsgebiet fühlen sich deshalb betrogen und geben ihren Protest in einer Bürgerinitiative kund. Doch bis diese neue „Gemüseautobahn“ Simmering gebaut wird, kann man Simmerings Skyline genießen… Foto größer…

Post to Twitter Post to Facebook

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply